Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Monkey Treffpunkt« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Racoon

Erleuchteter

  • »Racoon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 26. September 2013

Wohnort: Bayern

Beruf: Sprengmeister

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 67 223

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. September 2013, 15:44

ST- 70 einfach die Batterie entfernen und "Direct Power" fahren?

Wenn die
Lichtmaschine zu schwach geworden ist, was bei der ST 70 leider oft
der Fall ist, hilft nur eins:


Die Batterie sollte entfernt
werden.

Die Drahtbrücke am vierpoligem Batteriestecker muss
bleiben, Selengleichrichter muss dann gegen Drahtbrücke ersetzt
werden.
Dadurch werden alle Verluste des Gleichrichters und der
Batterie eliminiert, das Bremslicht immer voll da.
Ich gehe nicht
davon aus, dass man kein Stopplicht benötigt, wenn der Motor nicht
in Betrieb läuft.

Es ist nötig, ein Blinkerrelais auf
mechanischer Basis zu verwenden, das auch mit Wechselstrom arbeitet,
oder eine Gleichrichterdiode und einen Elektrolytkondensator davor zu
schalten.

Des Weiteren benutze ich in der ganzen ST 70
Glühlampen mit wesentlich kleinerer Leistung:
Besser ein
schwächerer Glühfaden auf voller Helligkeit, als ein eine starke
Glühlampe, die nur glimmt.

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 4 428 | Hits gestern: 15 159 | Hits Tagesrekord: 133 946 | Hits gesamt: 18 739 275