Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Monkey Treffpunkt« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DAXtuning

Administrator

Kennzeichen-Grafik
  • »DAXtuning« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 13. Januar 2011

Wohnort: Berlin

Beruf: Tuning-Service

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 200 972

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. September 2013, 16:33

Öldruckverstärkung

Sehr oft sind die Gleitlager der 6V Zylinderköpfe eingelaufen. Das Öl wird über den rechten Zylinderkopfdeckel in die hohl gebohrte Nockenwelle eingespritzt und soll sich über die kleinen Bohrungen nach außen auf die Kipphebel und Gleitlager verteilen. Da die Nockenwelle auf Seite des Nockenwellenrade offen gelassen wurde, kann sich kein Öldruck im Motor, besonders im Zylinderkopf oder speziell in der Nockenwelle aufbauen. Honda hat hier eine Nachbesserung geschaffen: Die sauber gefertigte Hartmetallplatte wird direkt auf das Nockenwellenrad montiert und korrigiert als "Update" den Fehler. Dringend ratsam bei höher belasteten Motoren sowie Umbau auf Nadellager. Wirkt stärker dem Verschleiß im Zylinderkopf entgegen als eine verstärkte Ölpumpe, ist kinderleicht nachzurüsten.







.
Mit sportlichen Grüßen,
Barry Fischer

Skyteam Shop Berlin - Brandenburg
Neufahrzeuge, Service, Ersatzteilsupport
http://www.daxtuning.de/
Werktags 11 bis 19 Uhr Tel: 03370369445

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 9 530 | Hits gestern: 17 154 | Hits Tagesrekord: 133 946 | Hits gesamt: 18 206 267