Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Monkey Treffpunkt« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

velosolex3800

Erleuchteter

  • »velosolex3800« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 22. Januar 2012

Wohnort: Heideck

Beruf: Werkzeugmechaniker

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 111 989

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. April 2012, 20:25

Zylinderkopf MadAss 125 zusammenbauen Anleitung

Hallo ich dachte mir ich stell mal ne kleine bebilderte Anleitung zusammen
Mit ein paar Tipps und kniffen.
Da ich neulich meinen Zylinderkopf gegen einen neuen unbestückten Kopf tauschen musste, hab ich ein paar Bilder gemacht.
Bei Verbesserungsvorschlägen bitte sofort melden.
Ich schildere das ganze mal so wie ich s gemacht habe.


Ganz wichtig, vor dem Zerlegen des alten Kopfes, die Lage der Nocke markieren (das ganze aber nur in der Motorstellung oberer Totpunkt)
Am besten mit einem öl- und wasserbeständigem Lack (ich habe einen weißen Kühlschrank ausbesserungs Stift dazu verwendet ;-))


So legt euch einen sauberen Lappen auf eure Werkbank (um die Dichtfläche des Kopfes nicht zu zerstören)


Nun zu allererst die Ventile mit spezieller Einschleifpaste in ihre Sitze einpassen.
Danach den Kopf reinigen.


Jetzt in den leeren Kopf die Ventilschaftdichtungen einsetzen. Ich nehme dazu eine 7er Nuss mit Verlängerung.
Wichtig ist dabei schaut genau nach das eure Nuss nur auf die Aussenkante der Dichtung drückt (nicht jedoch an der Dichtlippe)



Jetzt gehts ans Ventile einsetzen.
Ein Ventil nach dem anderen.
Dazu braucht ihr eine Unterlage die verhindert, dass das Ventil beim Einsetzen der Ventilfedern nicht nach unten rausrutscht (ich habe eine Isolierbandrolle verwendet. Diese kann die Dichtfläche nicht verletzen. Holz ist auch möglich)


Nun gut, jetzt kommt eine etwas schwierigere Angelegenheit, die mit einem Spezialwerkzeug kinderleicht wäre.
Leider habe ich keins...
Ich nehme dazu einen Ringschlüssel und meinen Bruder als Hilfe...


Ihr müsst die Federn einlegen es sind 2 keine vergessen!!! Die 2 Konuskeile gleich einlegen und das ganze runterdrücken in meinem Fall von meinem Bruder...
Jetzt nur noch mit einem kleinem Schraubenzieher die Konuskeile in die Nuten einführen (nicht Nutten;-)) und die Feder langsam loslassen.
Das ganze sieht dann so aus:
Gruß, Felix :thumbsup:

velosolex3800

Erleuchteter

  • »velosolex3800« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 22. Januar 2012

Wohnort: Heideck

Beruf: Werkzeugmechaniker

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 111 989

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. April 2012, 20:35

Nun gehts an den Einbau der Nockenwelle. Leider habe ich hierzu nicht so viele Bilder.
Nun gut, schraubt zu allererst mal die Einstellschrauben der Schlepphebel raus.
Jetzt setzt die Nockenwelle ein und dreht sie in die markierte Position.


Jetzt gehts an den Rest, setzt einen Schlepphebel ein und die Federplatte die auf dem Bild zu sehen ist.
Nun steckt den Bolzen in den Kopf um das ganze zu fixieren.
Das selbe wiederholt ihr noch mit dem zweitem Schlepphebel und nun sollte der Kopf so aussehen.


Jetzt noch die Einstellschrauben in die Schlepphebel drehen.


Jetzt könnt ihr bei eurem Zylinderkopf das Ventilspiel einstellen.
Ich nehme dafür ein Spiel von 0,10mm beim Ein- und Auslass.


Vor dem Einbau des Kopfes ein paar Tropfen Öl auf den Ventiltrieb geben, da es bei dem ersten Motorlauf etwas dauert bis das Motoröl in den Ventiltrieb kommt.
Hoffe ich konnte helfen.

Angaben ohne Gewähr ;-)
Gruß, Felix :thumbsup:

DAXtuning

Administrator

Beiträge: 754

Registrierungsdatum: 13. Januar 2011

Wohnort: Berlin

Beruf: Tuning-Service

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 393 111

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. April 2012, 22:17

Hey, klasse gemacht- vielen Dank :thumbsup:
.
Mit sportlichen Grüßen,
Barry Fischer

Skyteam Shop Berlin - Brandenburg
Neufahrzeuge, Service, Ersatzteilsupport
http://www.daxtuning.de/
Werktags 11 bis 19 Uhr Tel: 03370369445

GEO

Super Moderator

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 1. November 2011

Wohnort: Bexbach

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 636 793

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. April 2012, 08:51

:thumbup: gut gemacht, so habe ich das bei den ersten Köpfen gemacht, dann habe ich mir ein Eindrückwerkzeug gekauft ;)

Geht der Berni spät zu Bett, surft er noch im Internet


DAXtuning

Administrator

Beiträge: 754

Registrierungsdatum: 13. Januar 2011

Wohnort: Berlin

Beruf: Tuning-Service

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 393 111

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. April 2012, 12:10

Das ja wohl vollgeil :thumbsup:
.
Mit sportlichen Grüßen,
Barry Fischer

Skyteam Shop Berlin - Brandenburg
Neufahrzeuge, Service, Ersatzteilsupport
http://www.daxtuning.de/
Werktags 11 bis 19 Uhr Tel: 03370369445

GEO

Super Moderator

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 1. November 2011

Wohnort: Bexbach

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 636 793

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. April 2012, 13:02

ja, Ventile einsetzen in unter 5 Minuten :D so macht das Spaß ;)
Geht der Berni spät zu Bett, surft er noch im Internet


velosolex3800

Erleuchteter

  • »velosolex3800« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 22. Januar 2012

Wohnort: Heideck

Beruf: Werkzeugmechaniker

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 111 989

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

7

Samstag, 7. April 2012, 18:02

Das sieht mit sehr verdächtig nach reifenventilen aus?!
Ich zieh die immer durch;-)
Gruß, Felix :thumbsup:

velosolex3800

Erleuchteter

  • »velosolex3800« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 22. Januar 2012

Wohnort: Heideck

Beruf: Werkzeugmechaniker

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 111 989

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

8

Samstag, 7. April 2012, 18:04

Oder hast du auf druckluftmotor umgerüstet??
Gruß, Felix :thumbsup:

GEO

Super Moderator

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 1. November 2011

Wohnort: Bexbach

Level: 34 [?]

Erfahrungspunkte: 636 793

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

9

Samstag, 7. April 2012, 19:53

nee, aber meine sieht fast genau so aus :D

Wenn ich zu viel Tee getrunken habe kommt mir einfach nur Blödsinn in den Kopf :thumbsup:

Such mal im Netz dann findest du die richtige ;)

Das Ding ist voll easy, Ventil in den Kopf federn drauf und die Scheibe und die Keile in die Zange, am Kopf einhängen unten am Ventil den Stopper beidrehn und Druckwinkel richtig einstellen sonst rasten die Keile nicht ein, zudrücken fertig :thumbsup:
Geht der Berni spät zu Bett, surft er noch im Internet


DAXtuning

Administrator

Beiträge: 754

Registrierungsdatum: 13. Januar 2011

Wohnort: Berlin

Beruf: Tuning-Service

Level: 41 [?]

Erfahrungspunkte: 2 393 111

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

10

Samstag, 7. April 2012, 20:33

...hab´ich hier in meinem Laden.
Muss mal nen Foto von machen und dann auch im Onlineshop einpflegen.
.
Mit sportlichen Grüßen,
Barry Fischer

Skyteam Shop Berlin - Brandenburg
Neufahrzeuge, Service, Ersatzteilsupport
http://www.daxtuning.de/
Werktags 11 bis 19 Uhr Tel: 03370369445

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 5 689 | Hits gestern: 15 047 | Hits Tagesrekord: 133 946 | Hits gesamt: 20 628 862