Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Monkey Treffpunkt. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bulldog

Erleuchteter

  • »Bulldog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 27. September 2013

Wohnort: Hamburg

Beruf: Havenarbeiter

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 75 317

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. September 2013, 01:06

Heidenau

Wenn Du von dem
3.50 Diagonalreifen schon zufrieden bist,
solltest Du man
110/80-10 versuchen.

100/80-10 und 90/90-10 gibt es auch in
K58 (und auch K61).

Die dinger laufen noch um einiges besser
und halten deutlich länger.

Alte Diagonalkarkassen sind mit
einem modernen Reifen kaum vergleichbar in den Fahrreigenschaften,
wirklich.
Der 90/90 währe rein von der Optik kaum zu
unterscheiden, grundsätzlich werden in der Praxis 90/90 Reifen von
fachlichen Prüfern und ontrolleuren stets als Ersatz für
Diagonalreifen akzeptiert (sogar ohne Papiere).

Ich hatte
jetzt allerdings nur Unbedenklichkeitsbescheinigungen vom Hersteller
für die Größen 120/70-10 und 130/70-10 angefordert und erhalten-
für alle Honda DAX Modelle.

Noch seriennähere Abmessungen
hatten mich bisher weniger interessiert, da ich die Fahreigenschaften
in den Vordergrund gestellt hatte.

Für Optikerhalt dachte ich
an 110/80-10.
Was denkt Ihr?

Wenn Interesse, ist es kein
Problem, die geeigneten Papiere zu ordern.

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 4 421 | Hits gestern: 15 159 | Hits Tagesrekord: 133 946 | Hits gesamt: 18 739 268