Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Monkey Treffpunkt. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bulldog

Erleuchteter

  • »Bulldog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 27. September 2013

Wohnort: Hamburg

Beruf: Havenarbeiter

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 78 331

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. September 2013, 01:09

Reifendruck

Unter 1.8 Bar im
kalten Zustand gemessen wird mein 120/70-10 Reifen vorne bei
Belastung schmierig, er nutzt sich dann auch übermäßig ab.
Das
ist dann also die unterste Grenze für mich.

Trotzdem
versuche ich einen Relativ niedrigen Reifendruck zu fahren, um die
Auflagefläche des Reifens zu erhöhen und eine möglichst gute
Dämpfung das relativ flachen Reifens zu erhalten.
Nachteil
geringer Reifendrücke: Höhere Abrollkräfte, weniger Topspeed.

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 18 | Hits gestern: 15 026 | Hits Tagesrekord: 133 946 | Hits gesamt: 19 671 623