Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Monkey Treffpunkt« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bulldog

Erleuchteter

  • »Bulldog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 27. September 2013

Wohnort: Hamburg

Beruf: Havenarbeiter

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 75 302

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. September 2013, 01:14

Umbau auf 10" mit DAX Rädern

Diese
Felgen sind zweiteilig, das heißt sie müssen zwangsläufig mit
Schläuchen gefahren werden.
Dabei ergibt sich leider stets die
Gefahr, dass sich der Reifen auf der Felge etwas dreht und dabei das
Ventil abreißt.

Ist zwar bei jeder Serienfelge auch so
gelöst, jedoch sind diese lackiert.
Auf Lack hält der Reifen
besser.
Auch bin ich nicht bereit, bei einer recht teureren Felge
solche Nachteile in Kauf zu nehmen.


Weiterhin gefällt mir
an dem System nicht, dass beim Hinterrad kein Torsionsdämpfer zum
Einsatz kommt, da das Kettenblatt ja mittels des Radsterns fest mit
dem Rad verschraubt wird.

Mir ist kein anderes Zweirad
bekannt, bei dem nicht diese Gummilagerungen unter dem Kettenrad zum
Einsatz kommen.

Diese sorgen dafür, das es bei Gangeinlegen
nicht metallisch knallt,
der Gangwechsel recht sanft vonstatten
geht und auch der Lastwechsel (Gas geben / Gas wegnehmen)
deutlich
sauberer vonstatten geht, das ist besonders beim Raus beschleunigen
aus der Kurve wichtig.

Eine Felgenbreite von 3,25 Zoll wäre
eine Ideal breite für einen 130/70-10 Reifen.

Für
Sportzwecke macht sich eine 3.00 Zoll Felge hinten ideal, da der
Reifen dann etwas spitzer ist und damit nicht zu schnell bis über
den Rand des Reifens gefahren werden kann.
Für Crusing macht sich
3,50 Zoll gut- vergrößert die Auflagefläche.

Mein Tipp wäre
die Umrüstung auf 10 Zoll mittels DAX Radstern, so wie es Fips
gemacht hat.
Optisch sehr ansprechend und Technisch 1A.

Auch
kommt dieser Umbau finanziell wesentlich günstiger.

Bulldog

Erleuchteter

  • »Bulldog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 27. September 2013

Wohnort: Hamburg

Beruf: Havenarbeiter

Level: 24 [?]

Erfahrungspunkte: 75 302

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. September 2013, 01:15

Ich
habe in meine Replika Monkey
10 Zoll Räder verbaut, hinten 3
Zoll Felge.

Der Umbau ist nicht zu aufwändig, das Ergebnis
lohnenswert.

Die hintere Radnarbe der DAX / CY hat
Torsionsdämpfer unter dem Kettenblatt, eine sehr nützliche Sache,
gerade bei größeren Motoren.

Social Bookmarks

Counter:

Hits heute: 1 645 | Hits gestern: 15 159 | Hits Tagesrekord: 133 946 | Hits gesamt: 18 736 492