ZB Bereifung -am besten mit PBR Felgen

  • Von
    der Firma Continental gibt es sogar schon eine
    Unbedenklichkeitsbescheinigung des Herstellers über ein 130/70-10
    Reifen auf der 2,15 Zoll ZB50 Felge.
    Das diese Konfiguration nicht
    ideal ist, liegt auf der Hand.
    Trotzdem ist selbst das um Längen
    besser als ein 3,50 Reifen mit Entwicklungsstand von vor
    vorgestern.


    ------------------------------------


    Auf
    einer 2,50 Zoll Felge ist es mir nicht möglich,
    den Reifen bis
    zur Kante zu fahren.



    Auf der 3.00 Zoll Felge für schlappe
    45,- € habe ich den 130er schon bis auf die letzte Rille
    gefahren.
    Währe die Felge also breiter, würde ich auf der
    Reifenkante fahren.


    Es stimmt aber tatsächlich, das sich der
    130er auf der 3.00 Felge nochmals um einiges besser fährt, habe
    jetzt alles Bonsais auf diese Felge umgerüstet.


    Die Sache
    dürfte aber nicht breiter sein, ohne das es zu eng werden würde.


    Nur an der AB23 Kettenabdeckung aus Kunststoff und den
    Hauptständer musste ich entwas Material wegnehmen.

  • Aus technischen Gründen würde ich eher zur PBR 90 als zur Replika DAX raten.
    Im direkten vergleich zu einer DAX finde ich sie technisch überlegen.
    -Zentralfederbein,
    -breitere Felge,
    -Niederquerschnittsreifen,
    -Drehzahlmesser,
    -stärkere Gabelstandrohre,
    -Deltabox ähnlicher Rahmen,
    -Knieschluss am Tank.