Beiträge von DAXtuning

    … der Regel Probleme mit der Kupplung und schützt das Getriebe nicht ausreichend vor verschleiß. Bitte nehme gerade bei der alten ausschließlich Motorrad Motor Öl. Motul V300 soll noch besser verträglich für die Kupplung sein, obwohl ich schon mit Catrol RS keine Probleme hatte. Probleme gibt es ja nicht mit billigsten Ölen, nur der Zylinder wird oft sehr riefig und der (speziell gleitgelagerte) Zylinderkopf muss dann überholt werden. Sind dann die "Verschleißerscheinungen", die einige Leute für …

    "Steuerkettenspannerdruckstück - 2 mm höher als das Originalteil für

    mehr Vorspannung der Feder, gefertigt aus PEEK (Poly-Ether-Ether-Keton,

    für die, die es genau wissen wollen)..... PEEK gehört zu den noch recht

    jungen Hochleistungskunststoffen mit enormer Festigkeit, sehr hoher

    Zähigkeit bei geringem Reibwert, beständig gegen alle Öle und

    Kraftstoffe und dauertemperaturbeständig bis 250° C, kurzfristig bis

    300° C ......einziger Nachteil ist der Preis ! Meiner Meinung nach lösen

    zumindest die synthetischen Motoröle das Standard-Druckstück nach

    relativ kurzer Zeit (bei mir 1500 km) auf bzw an - das Teil wird

    schwammig-weich und der Blechhebel des Spanner arbeitet sich ins

    Material, was die Spannung im System enorm senkt = Kettenrasseln wie

    beim Panzer und die Gefahr von kapitalen Motorschäden durch Reißen oder

    Springen der Steuerkette ! Ich bin das Teil gefahren...kalt wie warm ist

    jetzt RUHE im Ventiltrieb selbst bei jenseits der 11000 Touren,

    KEINERLEI Rasseln oder Klappern mehr -eine Wohltat"

    Kompletter, montagefertiger Obermotor für effektive Leistungssteigerung des 50ccm Inketion Motors für deutlich mehr Drehmoment.

    Das einbaufertige Set besteht aus einem 72ccm Zylindersatz mit leichtem, hochkomprimierendem Kolben inclusive Zubehör, einem Highquality Dichtsatz, einer zu diesem Set passenden NGK Zündkerze ohne Innenwiderstand und einem ungedrosselten Zylinderkopf mit großen Kanälen und entsprechenden Ventilen, Leistungsoffener Nockenwelle und dazu passenden Ventilfedern Wir empfehlen ein größeres Ritzel mit 15 Zähnen zum Umsetzen der Mehrleistung dieses leistungssteigernden Obermotorsets bei der Euro 4 Einspritzer DAX und Monkey von Skyteam.


    http://www.radarwarner-service…1_35_426&products_id=1319

    Umrüstkit auf Vierkolben Bremsanlage mit schwimmend gelagerter Bremsscheibe. Durch die Floater wird jedes Bremsenrubbeln vermieden. Sehr gleichmäßige Bremsleistung, perfekt dosierbar. Endlich eine Bremsanlage auf Niveau aktueller Motorradtechnik, Mustergutachten für Tüv liegt vor.

    Unseres Wissens nach die technisch am weitesten entwickelte Bremsanlage für Bonsaibikes.

    Der Ansaugkrümmer der 50er ist durch unsere Überarbeitung ungedrosselt und erlaubt dem Motor sich voll zu entfalten, erhöht die Beschleunigung und Motorleistung erheblich. Zur Umsetzung einer höheren Endgeschwindigkeit empfehlen wir unser 15ner Ritzel. Wirkungsvolles Tuning mit leichter Montage, zum Lösen der Spezialschrauben bieten wir einen Spezialbit an.

    Was im Motorradsektor als selbstverständlich gilt, ist jetzt für unsere kleineren Bikes auch verfügbar. Die montierten O-Ringe dichten die Fettfüllung zwischen den Hülsen, Rollen und Nietbolzen gegen die Innen- und Außenlasche der Kettenglieder ab. Durch die Fettkammern bleibt die notwendige Schmierung auf lange Zeit gewährleistet, Schmutz und Sand können nur schwer eindringen. Diese aufwändige aber Servicefreundliche Konstruktion trägt deutlich zur Verlängerung dieses stark beanspruchten Bauteils bei. Gerade bei unseren Bikes hat sich gezeigt, dass die O-Ringe auch eine ruckdämpfende Wirkung haben und einen Großteil der feinen Schwingungen elemenieren, die dadurch entstehen, dass die Kette nicht mit gleichbleibendem Radius über Kettenblatt und Ritzel abläuft.

    Vergrößerte Einspitzdüse, um das Gemisch der Einspritzanlage im höherem Lastbereich der 50er Modelle zu erhöhen. Leicht durchzuführende Änderung im Zusammenhang vom Einsatz von Sportluftfiltern, Zubehör Auspuffanalgen oder Hubraumerhöhungen oder einfach zur Temperaturreduzierung des Brennraumes.

    Bei offenen Filtern, die sehr billig sind, geht der Sand komplett ungefiltert in den Motor, verteilt sich im Brennraum und letztendlich auch im Motoröl.

    Wenn man so einen Motor dann nach 500 km öffnet, kann man oftmals die Schäden mit bloßem Auge sehen,

    Verdichtung geht auch drastisch runter.


    Wenn offener Luftfilter, dann echter K&N, oder Schwamm/Schaumstoff Luftfilter.


    Größere Düsen habe ich auch da,

    bis 3/4 Gas regelt die Euro 4 ECU ganz gut - auch runter.


    Bitte bedenke auch was passiert, wenn du mit einem Fake K&N erwischt wirst.

    Das Ding ist so auffällig, das jede Zivilstreife das sofort sieht, wenn mal eine an der Ampel neben dir steht.

    Ich finde, das ist es einfach nicht wert.

    Das "Kabel" das ich meinte, ist das aus Kupfer, das sich ab Werk an der Schraube befindet, mit dem der Ansaugstutzen am Zylinderkopf angeschraubt ist.

    -Nur um nochmal sicher zu gehen-

    Der Vorschlag mit dem 18ner Ritzel finde ich recht gut- vielleicht aber für eine T-Rex nicht geeignet.

    An der Euro 4 hat man ja einen Temperatursensor, der sieht aus wie ein Erdungsband, wird unten am Saugrohr angeschraubt.


    Da bei der Euro 5 als Ersatz dazu ein Temperatursensor direkt in den Zylinderkopf geschraubt wird, bin ich hier auch schon am nachdenken...

    Bitte mache mal etwas Öl auf einen Finger und streiche es hinter dem Luftfilter in den Einlassbereich:

    Wenn du danach mit einem Fake K&N Filter 5 Minuten auf normaler Straße fährst, kannst du den Schmutz sehen, der auf dem kleinem Ölstreifen klebt.

    Den Rest frist der Motor.

    Daher sollte man nach Möglichkeit nur die echten K&N fahren- die werden geölt- oder man nutzt Filter auf Schwamm Basis, das geht auch.

    Ja, ich denke, das sie wegen des Luftfilters zu mager läuft.

    Ich wechsle bei jeder Euro 4 die Einspritzdüse auf die nächst größer und habe seit dem keine Problem irgendwelcher art mehr.