Farbcode grüne 78er ST 70

  • Liebes Forum,



    nachdem ich da im Netz nicht wirklich was gefunden habe, stelle ich die Frage nochmal hier: Ich hab gerade eine 78er ST70 zerlegt, in grün mit gelben Decals. Ich möchte sie nicht neu lackieren, sondern mich auf Rostschutz und Hohlraumkonservierung beschränken. Dennoch komme ich nicht umhin an ein paar Stellen grün 'nachzutupfen'. Mir ist klar, dass man das immer sehen wird, die Stellen sind jedoch nicht allzu exponiert, daher ist das schon okay, da ich dann den Originallack im großen und ganzen erhalten kann.


    Meine Frage: Welcher RAL-Farbcode kommt dem hellgrün der DAX am ehesten nahe? Das 'candy-grün' scheint es nicht zu sein, zumindest soweit ich nach den Bildern im Netz urteilen kann...


    Grüße


    Johannes

  • Oh, das ist eine gute Frage, in wie fern sich die Farbe in den vielen Jahrzehnten im Farbton verändert hat.

    Bei grün habe ich hier selbst keine Erfahrungen, da diese Farbe echt selten ist- herzlichen Glückwunsch an dieser stelle.



    Wenn du im Rahmen die Versiegelung machst, könntest du bei diesem Arbeitsgang gleich auf den neueren 3,5 Liter Tank umstellen,

    ist eine echte Verbesserung- habe ich bei meiner goldenen ST-70 auch gemacht.

  • Leider habe ich den Post zu spät gesehen, bzw. mir wars halt eilig mit dem Lack... Ich habe mir daher RAL 6018 gelbgrün besorgt. Ich wollte den Originallack erhalten aber nach einem Sturz von vor vielen vielen Jahren waren noch Spuren übrig die es zu beseitigen galt. Die Dax ist danach zwar noch lange gelaufen, die Reparatur damals war aber eher provisorisch. Daher jetzt anständig:


    1) Scheinwerfergehäuse gebrochen. Das hab ich jetzt mit Glasfaser repariert. Sollte besser halten als original :)

    2) Der Lenker ist komplett umgeschlagen, hat den Anschlag abgeschert und eine Dulle in den Rahmen gedrückt, in der Nähe der Kabelbaumdurchführung. Der Anschlag ist jetzt wieder dran und der Rahmen ist ausgerichtet.


    In beiden Fällen habe ich mich für Spotrepair (Auftrag mit Pinsel) entschieden. So viel wie möglich Original lassen. Patina ist okay. Spachteln habe ich mir gespart, am Scheinwerfer nur geschliffen, am Rahmen grundiert, gefillert und geschliffen, dann den Lack drüber und zum Schluss ne Schicht Owatrol, wie auch auf dem Rest vom Rahmen.


    Interessanterweise haben Rahmen und Scheinwerfergehäuse schon nicht exakt die gleiche Farbe, sind vmtl. unterschiedlich gealter bzw. auf Metall und Kunststoff wurden ab Werk verschiedene Farben verwendet, die dann eben nach über 40 Jahren Unterschiede zeigen.


    Ergebnis: Ja, klar, man sieht den Farbunterschied, das war mir klar. Aber es fällt nicht allzu grob auf, ich bin zufrieden!


    20200412_231737_compressed.jpg