Serien Schubkarrenbereifung :-(

  • Die Serienmäßige 3.50-10 Diagonalbereifung, die man aktuell maximal für eine Schubkarre benutzen sollte,
    gehört schlichtweg in die Tonne.


    Emfehle dringends Umrüstung auf 120/70-10 vorne zu 130/70-10 hinten mit Umbedenklichkeitsbescheinigung des Herstellers.


    Umrüstung auf 12" Räder der ST-160 DAX ist übrigends auch eine gute Sache, die Tüv Fähig ist und das Fahrverhalten nochmals deutlich verbessert. :thumbup:

    .
    Mit sportlichen Grüßen,
    Barry Fischer


    Skyteam Shop Berlin - Brandenburg
    Neufahrzeuge, Service, Tuning

    -24h Onlineshop-

    http://www.daxtuning.de/

    Telefonsupport:

    Dienstags bis Donnerstags,

    12 bis 19 Uhr.

    Tel: 03370369445

  • Ja, die Serienreifen sind schon fast gefährlich 8|
    Bei nur leicht angefeuchteter Straße, machst du dich lang damit ?(


    Das erste was ich ausgetauscht habe waren die Reifen.
    Auf meiner 125er SkyMax habe ich nun seit vier Jahren, vorn und hinten 120/90-10 (K77) auf Serienfelge und komm damit gut klar.

  • Ja, dieser Reifen ist wirklich sehr gut im Gelände.


    Er hat einen sehr großen Abrollumfang für einen großen Radumfang und eine hohe Eigendämpfung für sehr unebene Wege.


    Grobes Profil hat er auch,


    diesen K77 gibt es auch als Winterreifen.

    Dateien

    • K77.jpg

      (46,6 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    .
    Mit sportlichen Grüßen,
    Barry Fischer


    Skyteam Shop Berlin - Brandenburg
    Neufahrzeuge, Service, Tuning

    -24h Onlineshop-

    http://www.daxtuning.de/

    Telefonsupport:

    Dienstags bis Donnerstags,

    12 bis 19 Uhr.

    Tel: 03370369445

  • Hallo Berry ,
    wollte Umrüstung auf 120/70-10 vorne zu 130/70-10 hinten gibt es eine Umbedenklichkeitsbescheinigung des Herstellers?
    Vorne Orginal Felgenbreite ( glaube 2,5 Zoll ) und Hinten breiter ( gibt es von Skyteam ? ) .
    Kann man dann die Reifen samt Felge so Fahren oder müssen die über TüV Eingetragen werden ( wie Teuer ? ) .


    Gruß
    Wisky Uwe

  • Hallo Uwe, nach EU Recht brauchen die Reifen nicht eingetragen werden,
    nach hier (noch) geläufigem Verfahren sollte man die Unbedenklichkeitsbescheinigung der Herstellers mitführen,
    wenn man die neue Bereifung dann noch nicht eingetragen hat.
    Dieser Vorgang kostet weniger als 50,- Euro.


    Ja, die Unbedenklichkeitsbescheinigung des Herstellers sende ich gerne kostenfrei meinen Reifenlieferungen mit,
    wenn gewünscht.
    Bezieht sich auf Serienfelgen der Skyteam und Bereifung vorne 120/70-10 zu hinten 130/70-10.


    Eine breitere Felge von Skyteam mit Straßenzulassung habe ich auch da, diese ist auf Wunsch auch kombinierbar. :thumbup:

    .
    Mit sportlichen Grüßen,
    Barry Fischer


    Skyteam Shop Berlin - Brandenburg
    Neufahrzeuge, Service, Tuning

    -24h Onlineshop-

    http://www.daxtuning.de/

    Telefonsupport:

    Dienstags bis Donnerstags,

    12 bis 19 Uhr.

    Tel: 03370369445