Motoröl für Dino - und auch alle anderen Motoren

  • Ich
    benutze bei den großen ausschließlich Vollsynthese, natürlich nur
    spezielles Motorradöl das ausdrücklich für Nasskupplungen
    vorgesehen ist.



    Unter 70 Grad belaste ich den Motor
    ungerne voll,
    mehr als 125 Grad an der Kurbelwelle gemessen finde
    ich für Dauerbetrieb nicht gut.



    P.S.: Bei 165 Grad ist
    mir der letzte Motor (CB450) geplatzt, der Temperaturanstieg war sehr
    schlagartig aufgrund eines Getriebeproblems gestiegen.